Presseinfo

Presseinfo vom 22.06.2018


Arbeitnehmervertreter drohen mit Protesten

Wegen der geplanten Verlängerung der Arbeitszeiten treffen sich am Freitag in ganz Österreich die Arbeitnehmervertreter zu Betriebsräte-Konferenzen. Gewerkschaften und Arbeiterkammer haben Protestaktionen in allen Bundesländern angedroht.
https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-600/12288201/ZIB-600/13980707/Arbeitnehmervertreter-drohen-mit-Protesten/14321184


Gewerkschaft plant Demo gegen Zwölf-Stunden-Tag

„Für Freizeit, Geld und Gesundheit“: Am 30. Juni will der Gewerkschaftsbund in Wien gegen den Zwölf-Stunden-Tag demonstrieren. Die Mobilisierung läuft, ÖGB-Chef Wolfgang Katzian erwartet großen Zulauf.
https://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/5450117/Gewerkschaft-plant-Demo-gegen-ZwoelfStundenTag


ORF-Radio: 12-Stunden-Tag: Für Gewerkschaft „Systembruch“

Der 12-Stunden-Tag soll nur freiwillig kommen. Eine entsprechende Klarstellung soll laut Koalition jetzt doch in die Novelle zum Arbeitszeitgesetz geschrieben werden. Für ÖGB und Arbeiterkammer ändert das wenig am Kern der Vorlage, die einen Systembruch darstelle – auch im internationalen Vergleich.
https://oe1.orf.at/player/20180622/518799


ECO: Regierung für freiwilligen Zwölfstundentag

Am Donnerstag hat die Regierung in Sachen Freiwilligkeit beim Zwölfstundentag eingelenkt: Der Arbeitnehmer soll künftig letztlich alleine entscheiden dürfen, ob er länger arbeitet oder nicht.
https://tvthek.orf.at/profile/Eco/11523082/Eco/13980627


Vorarlberg: Betriebsräte sagen 12-Stunden-Tag den Kampf an

Vorarlberger Gewerkschafter beschließen Resolution und wollen demonstrieren.
http://vorarlberg.orf.at/news/stories/2920236/

https://www.vol.at/vorarlberger-gewerkschafter-beschliessen-resolution-und-wollen-demonstrieren/5833281


„Freiwilligkeit“ soll in das Gesetz

Die von der SPÖ beantragte Sondersitzung des Nationalrats zur geplanten neuen Arbeitszeitregelung findet am Freitag, 29. Juni, 15.00 Uhr statt. Das „entrüstet“ SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder: Die Regierungsparteien seien über die Terminwünsche der SPÖ „drübergefahren“ und versuchten, „die Grauslichkeiten des Zwölfstundentages“ an diesem Termin zu „verstecken“.
http://orf.at/stories/2444007/2444006/


SPÖ „mit allen Mitteln“ gegen Arbeitszeitgesetz

Die SPÖ läuft weiter Sturm gegen das von der Regierung eingebrachte Arbeitszeitgesetz, das künftig generell 12-Stunden-Tage ermöglichen soll.
https://www.sn.at/wirtschaft/oesterreich/spoe-mit-allen-mitteln-gegen-arbeitszeitgesetz-2947120


Koalition rudert zurück: Was es mit der Freiwilligkeit bei Überstunden auf sich hat

Ein Überblick, wann Mehrarbeit derzeit abgelehnt werden kann, was die Koalition ursprünglich plante und wo sie nun nachgibt.
https://derstandard.at/2000082005289/Freiwillige-Ueberstunden-Das-ist-oft-Auslegungssache


12-Stunden-Arbeitstag: „Niemand wird mehr arbeiten“

Heinz-Christian Strache verteidigte die neue Arbeitszeitregelung. Proteste führt er auf „Panikmache“ und Fehlinformation zurück.
https://kurier.at/politik/inland/arbeitszeit-strache-will-freiwilligkeit-im-gesetz/400054286


Proteste gegen Kürzungen bei Erwachsenenbildung

Mit einem „Unterricht im Freien“ protestieren Beschäftigte in der Erwachsenenbildung gestern in Wien gegen Einsparungen in ihrem Bereich.
http://orf.at/#/stories/2444014/


Grasser und der Vorteil des Nichtwissens

Karl-Heinz Grasser blieb am zweiten Tag seiner Befragung dabei: Beim Buwog-Verkauf habe die Vergabekommission das Sagen gehabt.
https://derstandard.at/2000082030389/Grasser-und-der-Vorteil-des-Nichtwissens


Signa kaufte kika/Leiner-Möbelhäuser

Nachdem sich die Unterzeichnung des Kaufvertrags verzögerte, ist es nun fix: Signa hat die angeschlagene Möbelkette kika/Leiner mit Sitz in St. Pölten gekauft.
http://noe.orf.at/news/stories/2920201/


Lenzing plant mit Partner in Brasilien Zellstoffwerk

Mit einer Kapazität von 450.000 Tonnen sei das weltweit größte „Single-Line-Faserzellstoffwerk“ geplant.
http://www.orf.at/#/stories/2444053/

Die „Presseinfo“ ist kein durch die FSG-GÖD erstellter Text, sondern soll einen Überblick der für uns als Gewerkschaft interessanten Themen auf verschiedenen Online-Nachrichtenseiten geben. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt auch nicht die Meinung der FSG-GÖD wieder.

Right Menu Icon