Presseinfo

Presseinfo vom 28.06.2018


Gießchallenge: Kurz und Strache sollen 12 Stunden am Tag schwitzen

Im Büro sind 12-Stunden-Tage kein Problem, meint ein Tiroler Betriebsrat. Deshalb will er Kurz und Strache zeigen, was das bei der Schwerarbeit bedeutet.
http://www.heute.at/politik/news/story/12-Stunden-Tag-Challenge-Sebastian-Kurz-OEVP-Heinz-Christian-Strache-FPOE-55388707


Warnstreiks wegen Zwölfstundentag 

Gegen die geplante Flexibilisierung der Arbeitszeit hat die Gewerkschaft für Samstag eine Großdemonstration in Wien angekündigt. Am Montag wird es Betriebsversammlungen bei den ÖBB und anderen Verkehrsbetrieben geben.
https://tvthek.orf.at/profile/ZIB-1/1203/ZIB-1/13981196


12-Stunden-Tag: Kritik an Vorhaben reißt nicht ab

Fachleute aus den Gebieten Recht, Politikwissenschaft, Medizin, Psychologie und Soziologie gehen mit der von der Regierung geplanten Erweiterung der täglichen Höchstarbeitszeit auf zwölf Stunden hart ins Gericht. Konkret bemängelten die Expertinnen und Experten die „falsche Darstellung, dass flexible Arbeitszeiten beiden Teilen zugutekommen“.
http://orf.at/stories/2444710/2444711/
https://www.kleinezeitung.at/politik/politikaufmacher/5454502/12StundenTag_Experten-ueben-massive-Kritik-an-Regierungsplaenen


„Herzinfarkt und Depression“: Frontalangriff auf den Zwölfstundentag

Das türkis-blaue Arbeitszeitgesetz regt auch Wiener Wissenschafter auf. Sie präsentieren ihre Erkenntnisse und warnen vor Gesundheitsrisiken bei deutlich längeren Arbeitstagen
https://derstandard.at/2000082379599/Herzinfarkte-und-Depression-Wissenschafter-greifen-Zwoelfstundentag-frontal-an


Eisenbahner vertagen KV-Abschluss

Die geplante Ausweitung der Höchstarbeitszeit hat bereits vor Beschluss Auswirkungen auf die Kollektivvertragsverhandlungen. Beim Eisenbahner-KV wurden die Verhandlungen wegen der Rechtsunsicherheit durch den Zwölfstundentag auf unbestimmte Zeit vertagt, wie beiden Seiten am Mittwoch gemeinsam mitteilten. Beim Autobus-KV sorgt der WKÖ-Vorstoß zu längeren Dienstzeiten für Aufregung.
http://orf.at/stories/2444710/2444732/


Tirol – ÖGB: Resolution gegen 12-Stunden-Tag

Die Pläne der schwarz-blauen Regierung zur Arbeitszeitflexibilisierung haben am Dienstag auch in Tirol die Gewerkschaften mobilisiert. Bei einer Betriebsrätekonferenz in Absam wurden „flächendeckende Betriebsversammlungen“ beschlossen.
http://tirol.orf.at/news/stories/2921236/

http://www.tt.com/wirtschaft/14472626-91/12-stunden-tag-streit-in-der-tiroler-%C3%B6vp-gewerkschaft-macht-mobil.csp


Steiermark – Zwölfstundentag: Proteste und Stau am Montag

Die Gewerkschaft hält als Protest gegen den geplanten Zwölfstundentag am Montag Betriebsversammlungen ab. Pendler müssen sich auf große Einschränkungen bei ÖBB, Postbus und Graz-Linien einstellen.
http://steiermark.orf.at/news/stories/2921287/


Regierung lässt Arbeitszeit-Gipfel platzen

Das geplante neue Arbeitszeitgesetz hat in den letzten Wochen für hitzige politische Debatten gesorgt. Die NEOS wollten deswegen einen Gipfel von Opposition und Regierung organisieren – doch dieses Treffen ist geplatzt. ÖVP und Freiheitliche haben aus Termingründen nicht teilnehmen können, wie es heißt. NEOS, SPÖ und Liste Pilz interpretieren das anders und sprechen von totaler Gesprächsverweigerung.
https://oe1.orf.at/player/20180627/519075


Niederösterreichs Gebietskrankenkasse sieht sich als Reformverliererin

Bei Auflösung „drohen massive Verschlechterungen“, meint der NÖGKK-Chef.
https://derstandard.at/2000082369394/Niederoesterreichs-Gebietskrankenkasse-sieht-sich-als-Reformverliererin

Die „Presseinfo“ ist kein durch die FSG-GÖD erstellter Text, sondern soll einen Überblick der für uns als Gewerkschaft interessanten Themen auf verschiedenen Online-Nachrichtenseiten geben. Die Auswahl erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und spiegelt auch nicht die Meinung der FSG-GÖD wieder.

Right Menu Icon